Runa das Interview

Vom Escort zur Produktion

Runa der neue Pornostar?

Vom Escort zur Erotik-Industrie

Wer unseren Podcast verfolgt, hat das ein oder andere über Runa schon erfahren. Mit 18 Jahren war sie im Escort-Bereich tätig, hat diesen Job allerdings wieder an den Nagel gehängt. Es ist eben nicht für jeden etwas, wenn es um Begleitservice oder Escort geht. Natürlich kann man hier schnell gutes Geld verdienen, man sollte sich aber auch über den Preis im Klaren sein, den man bereit sein muss zu bezahlen. In der Erotik-Industrie oder auch in der Porno-Industrie sieht dies ein wenig anders. Man bekommt vorab schon alle Informationen und kann sich auf den Take / Dreh einstellen. Es läuft immer nach einem gewissen Schema ab und es ist in diesem Sinne unter Umständen auch ähnlich der Schauspielerei -> eine darstellende Kunst eben.

Während im Escort zwar auch eine Rolle gespielt wird, Girlfriend oder die geheimnisvolle Geliebte, ist es bei einem Erotik-Dreh oder Porno nach einem gewissen Zeitraum vorbei. Beim Escort bleibe ich in der Rolle, solange der Kunde mich bezahlt. Ebenso bestätigte Runa auch im Podcast, dass es meist ältere Männer sind, die Escort nutzen und das auch ihre liebsten Kunden waren. Junge Männer „nutzen“ die Zeit komplett aus, die sie bezahlen, während ältere Männer hier ein wenig gechillter sind, so Runa.

Warum jetzt im Erotik-Bereich "Pornart"?

Runa empfindet es sexuell reizvoll, sich vor der Kamera zu zeigen und sich mit einem Drehpartner (oder mehreren) auszutoben. Zu wissen, dass dieses Material später andere Männer befriedigen kann, gibt ihr den zusätzlichen Kick. Sie meinte, solange sie noch jung ist, sollte man es nutzen, denn die Zeit ist einfach viel zu schnell vorbei und am Ende bereut man es, es nicht getan zu haben. Nebenbei noch gutes Geld zu verdienen ist wie die Kirsche auf einer Sahnehaube. Mit 22 Jahren weiß sie ganz genau, was sie will, und zwar in die Oberliga. Na ja, immerhin hat sie jetzt schon einen Auftrag von Kinky-Girls-Berlin in der Tasche, die wahrlich nicht jeden nehmen! Bei VR (Virtual Reality) muss die Darstellerin oder auch der Darsteller passen. Hier gibt es keine zweite Chance.

Interview mit Runa

Interesse am Darstellerdasein in der Erotik-Szene?

Du möchtest auch Darstellerin im Erotik-Bereich werden? Du bist mindestens 18 Jahre jung, siehst gut aus und zeigst dich gerne vor der Kamera? Dann nichts wie her mit deiner Bewerbung!

Jetzt bewerben!

25.11.2022 - Autor: David Eidam - Kategorie: Models